Schillers tolle Tanten Schillers tolle Tanten


Weiberlyrik - Weiberlogik Schiller 1781
* * * * *
" Wer die Dinge sehr lange abwägt, wird viel weniger leisten!" Friedrich Schiller ( 1759 - 1805 )
* * * * *
Schiller 1790
* * * * *
* * * * *
* * * * * * *
Tagebuch Weblogs - Linkliste
  Startseite
    Bloggedichte
    Monatsgedicht - Januar
    - Februar
    - März
    - April
    - Mai
    gemischtes
    trollblume
    sianna
    wetterhexe
    zauberhexe
    piri
    Laura
  Über...
  Archiv
  Mach mit!
  Copyright
  Kontakt
 


 
Freunde
    wetterhexe
    - mehr Freunde


Links
   laura
   Padina - Lyrikbeobachter im Internet
   Wetterhexes Grantlseite
   Trollblume
   Wortblume
   Sianna's kleine Welt
   piri


* * * * * * *
* * * * * * *

Arbeitszeugniss
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *


http://myblog.de/schillerstolletanten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Teilnahmebedingungen

Es sind nur selbstverfasste Gedichte zugelassen!
Wer uns Gedichte schickt, die er irgendwo in den Tiefen des Internets "gefunden" hat, wird von der Teilnahme am Gedichteblog ausgeschlossen und muß für etwaige Copyright-Verstösse selbst haften!


Wer sich beteiligen möchte bitte unter Kontakt melden, ein selbstverfasstes Gedicht senden und den Link zum eigenen Weblog zufügen (damit wir dich besser kennenlernen können!).

Es besteht aber auch die Möglichkeit über die Kommentarfunktion zu einem bereits vorhandenen Thema ein Gedicht einzufügen.






Was ist ein Elfchen??

Wikipedia sagt dazu:

Ein Elfchen ist ein kurzes Gedicht, dass vor allem im Grundschulunterricht, aber auch an weiterführenden Schulen Verwendung findet. Pädagogisches Ziel ist, die Schüler über das eigene Dichten sowohl zu Kreativität als auch zu Mitteilsamkeit zu verleiten. Auch das erfolgreiche Befolgen von Regeln kann so vermittelt werden.

Die Methode wird auch in der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, ebenso wie in der religiösen Bildungsarbeit, eingesetzt. Sie kann dabei als Einstieg in ein Thema dienen oder im Rahmen einer Schreibwerkstatt eingesetzt werden. Das Elfchen eignet sich auch als Kreativitätsmethode, um den Horizont zu weiten, wenn eine Sitzung oder Planung nicht mehr weiter kommt.

Das Elfchen besteht aus elf Wörtern, die in festgelegter Folge auf fünf Zeilen verteilt werden. Für jede Zeile wird eine Anforderung, die je nach didaktischer Vorgabe variiert werden kann, formuliert:

Erste Zeile: In einem Wort (ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.)
Zweite Zeile: In zwei Wörtern (was macht das Wort aus Zeile 1)
Dritte Zeile: In drei Wörtern (wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1)
Vierte Zeile: In vier Wörtern (was meinst du?)
Fünfte Zeile: Ein Wort (Fazit: was kommt dabei heraus)


Ein (allerdings nicht aus dem Grundschulalltag stammendes) Beispiel für ein Elfchen:

Nachts
hier schreiben
das zehrt schon
mach den PC endlich
aus




Was ist ein HAIKU ??

Ein Haiku nach traditionellem Vorbild besteht aus einem Vers zu drei Wortgruppen à fünf, sieben und fünf Lautsilben (5-7-5).

...... nach Wikipedia




Hier entsteht ein neues Weblog.


Es wird nur selbstverfasste Gedichte enthalten.

Wer sich beteiligen möchte bitte unter Kontakt melden, ein selbstverfasstes Gedicht senden und den Link zum eigenen Weblog zufügen (damit wir einen Eindruck von dir erhalten!).

Wer uns Gedichte schickt, die er irgendwo in den Tiefen des Internets "gefunden" hat, wird von der Teilnahme am Gedichteblog ausgeschlossen und muß für etwaige Copyright-Verstösse selbst haften!





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung