Schillers tolle Tanten Schillers tolle Tanten


Weiberlyrik - Weiberlogik Schiller 1781
* * * * *
" Wer die Dinge sehr lange abwägt, wird viel weniger leisten!" Friedrich Schiller ( 1759 - 1805 )
* * * * *
Schiller 1790
* * * * *
* * * * *
* * * * * * *
Tagebuch Weblogs - Linkliste
  Startseite
    Bloggedichte
    Monatsgedicht - Januar
    - Februar
    - März
    - April
    - Mai
    gemischtes
    trollblume
    sianna
    wetterhexe
    zauberhexe
    piri
    Laura
  Über...
  Archiv
  Mach mit!
  Copyright
  Kontakt
 


 
Freunde
    wetterhexe
    - mehr Freunde


Links
   laura
   Padina - Lyrikbeobachter im Internet
   Wetterhexes Grantlseite
   Trollblume
   Wortblume
   Sianna's kleine Welt
   piri


* * * * * * *
* * * * * * *

Arbeitszeugniss
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *


http://myblog.de/schillerstolletanten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Frühlingsruf

Heute, am freien Karfreitag, nutze ich die Zeit, um ein klein wenig in Erinnerungen zu schwelgen und so stöber ich im Blog meiner Mama herum.
Und schaut mal, was ich da gefunden habe:

Frühling, Frühling, schnell –
du musst erwachen,
erfüll die Herzen der Menschen
mit Freude und Lachen.

Alle hier, ob Groß ob Klein
warten auf den Sonnenschein.
Du allein nur kannst es schaffen
und dem Winter den Garaus machen.

Wir werden einen frohen Empfang
dir bereiten,
du darfst über Wälder, Felder und Wiesen
dich schnell verbreiten.

Hörst du die lieblichen Klänge?
Das sind sehnsuchtsvolle Gesänge.
Lieblich klingt es bei den Menschen
in Stadt und Land
und auch bei den Tieren im Wald:
Lieber Frühling, nun komme recht bald!

©Ingelore-Fusselchen


Das mußte ich einfach mit hier reinsetzen!
14.4.06 12:33
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung