Schillers tolle Tanten Schillers tolle Tanten


Weiberlyrik - Weiberlogik Schiller 1781
* * * * *
" Wer die Dinge sehr lange abwägt, wird viel weniger leisten!" Friedrich Schiller ( 1759 - 1805 )
* * * * *
Schiller 1790
* * * * *
* * * * *
* * * * * * *
Tagebuch Weblogs - Linkliste
  Startseite
    Bloggedichte
    Monatsgedicht - Januar
    - Februar
    - März
    - April
    - Mai
    gemischtes
    trollblume
    sianna
    wetterhexe
    zauberhexe
    piri
    Laura
  Über...
  Archiv
  Mach mit!
  Copyright
  Kontakt
 


 
Freunde
    wetterhexe
    - mehr Freunde


Links
   laura
   Padina - Lyrikbeobachter im Internet
   Wetterhexes Grantlseite
   Trollblume
   Wortblume
   Sianna's kleine Welt
   piri


* * * * * * *
* * * * * * *

Arbeitszeugniss
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *
* * * * * * *


http://myblog.de/schillerstolletanten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedichte meiner Mama

Wieder ist ein Tag vollbracht
auf leisen Sohlen naht die Nacht.
Sie l?d uns jetzt zum Schlafen ein,
denn morgen wollen wir munter sein!
?Ingelore

Schlie?t nun eure Augen zu
und tauchet ein in s??e Ruh!
Tr?umt von lauter netten Dingen,
dann wird der Schlaf Erholung bringen!
?Ingelore

Als ich heute aufgewacht,
hat die Sonne nicht gelacht.
Alles war nur grau in grau,
am Himmel nicht ein St?ckchen blau.
Schnell schloss ich meine ?ugelein,
versank erneut in Tr?umelein.
Als ich erneut dann bin erwacht,
habe ich mir nur gedacht
auch bei Regen ohne Sonnenschein
willst du nun munter und fr?hlich sein!
Dann hab? ich schnell den Tag begonnen,
die Stunden sind so schnell verronnen.
Drau?en regnet es noch immer
und es ist noch grau in grau,
doch meine Stimmung und Gedanken,
die sind himmelblau!!!
?Ingelore

Meine Mama hat uns noch einige ihrer Gedichte hinterlassen, die auch gerne in Erinnerung an sie hier einstellen m?chte.
17.1.06 19:44
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung